Schlagwort-Archive: Sony

Tweets by @MisterUHDdisc (Bernd Kirchhof, M.A.) about #4K #UltraHDBluray – #discs and #players

Tweets by @MisterUHDdisc

(Bernd Kirchhof, M.A.)

about #4K #UltraHDBluray –

#discs and #players

Tweets by @MisterUHDdisc (Bernd Kirchhof, M.A.) about #4K #UltraHDBluray – #discs and #players

PayPal-Spende für die MUSIKAUTOMATEN-Kaffeekasse:


PayPal-Spende für die MUSIKAUTOMATEN-Kaffeekasse:


Jordi Savall und die Dinastia Borgia (3SACD/CD/1DVD)

Jordi Savall interpretiert Alte Musik. Sein eigenes Label Alia Vox ist ein Geheimtipp für Klassikfans. Dinastia Borgia. Kirche und Macht während der Renaissance (Chiesa e potere nel Rinascimento) ist die wichtigste Veröffentlichung des katalanischen Gambisten.

PayPal-Spende für die MUSIKAUTOMATEN-Kaffeekasse:


„Jordi Savall reflektiert mit seinem musikalischen Schaffen Musikkulturen im Schnittpunkt christlicher, jüdischer und islamischer Tradition.”,  

Zitat der Jury des Praetorius Musikpreises Niedersachsen 2010.

Jordi Savall und die Dinastia Borgia (3SACD/CD/1DVD) weiterlesen

Super Audio Compact Disc-Player (SACD)

Sony "SCD-1", der erste SACD-Player aus dem Jahr 2000. Er gilt als Referenzplayer
Sony „SCD-1“, der erste SACD-Player aus dem Jahr 1999. Er gilt als Referenz-Player

PayPal-Spende für die MUSIKAUTOMATEN-Kaffeekasse:


Die erste Generation der „Super Audio Compact Disc“- (SACD)-Player erschien 1999 und war wegen des hohen Preises nur „audiophilen“ Musikfans vorbehalten. Die SACD ist ein spezielles DVD-Format, dass hochauflösend gespeicherte Musik unkomprimiert wiedergibt. Es sollte das Nachfolge-Medium der CD werden. Die Hybrid-SACDs mit CD-Layer werden heute vorwiegend von kleinen Alte Musik- und Klassik-Labels vermarktet. Heute sind Player mit SACD-Funktionen weit unter 150 € erhältlich und weit verbreitet. Super Audio Compact Disc-Player (SACD) weiterlesen

Compact Disc-Player (CD)

Der 1984 veröffentlichte Sony "D-50". Foto: Bernd Kirchhof © 2011
Der 1984 veröffentlichte Sony „D-50“ mit der tragbaren Battery Case „EBP-9LC“ . Foto: Bernd Kirchhof, M.A. 2011

PayPal-Spende für die MUSIKAUTOMATEN-Kaffeekasse:


Mit der Anfang der 1980er Jahre eingeführten „Compact Disc“ und dessen dazugehörigen CD-Player erschien erstmals ein digitales Musikmedium, das ohne spürbaren Verschleiß arbeitet. Die mit einem infraroten Laserstrahl ausgelesene CD ist die erste Generation optischer Medien, deren Speicherplatz noch recht gering ist. Mit dem 1984 herausgebrachten Sony „D-50“ erschien ein erster portabler CD-Player, der sehr wichtig für den weiteren Verkaufserfolg des neuen Mediums war. Die bis dahin dominierenden Schallplatten wurden von ihr verdrängt. Im Laufe der Zeit entstanden viele unterschiedliche CD-Formate, die auch Daten, Fotos und Videos speichern konnten und die mit einem CD-Brenner kopiert werden können. Trotz neuerer optischer Speichermedien wie DVD, Blu-ray, Ultra HD Blu-ray oder dem „Download“ aus dem Internet ist sie noch (2017) das Leitmedium bei Musikaufnahmen. Compact Disc-Player (CD) weiterlesen

Compact Cassetten-Rekorder / Player (CC)

Philips Cassetten-Recorder EL 3302 von 1968. Foto: Magnus Manske. 2009
Philips Cassetten-Recorder EL 3302 von 1968. Foto: Magnus Manske. 2009

PayPal-Spende für die MUSIKAUTOMATEN-Kaffeekasse:


1963 führte die niederländische Firma „Philips“ die analoge Compact Cassette (CC) ein. Während der 1970er Jahren wurden sogar ganze Symphonie-Zyklen und Opern-Aufnahmen vertrieben. Mit dem „Walkman“ von Sony, der 1979 entwickelt wurde, revolutionierte sich das „Musik-Hören“. Durch ihre robuste Technik ist sie in Entwicklungsländern, zum Beispiel in Ägypten, noch weit verbreitet. Compact Cassetten-Rekorder / Player (CC) weiterlesen